Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Sri Lanka Sehenswürdigkeiten: 15 Highlights + Reiseziele!

Sri Lanka Sehenswürdigkeiten Golden Tempel Dambulle

Meine Reise durch Sri Lanka wurde von Sri Lanka Tourism ermöglicht und dieser Artikel enthält dementsprechend Werbung für das Land. Wie immer berichte ich von meinen persönlichen Erfahrungen und meine eigene Meinung.

Die tropische Insel Sri Lanka hat einiges für Touristen zu sehen und zu bieten – hier berichte ich von den tollsten Sri Lanka Sehenswürdigkeiten und Sri Lanka Reisezielen während meiner Backpacking Reise durch Sri Lanka!

Diese Artikel könnten auch für deine Sri Lanka Reise interessant sein:
• Alle Infos zum Sri Lanka Visum
• Die wichtigsten Sri Lanka Reisetipps
• Warum sich Sri Lanka super zum Backpacking eignet

Hier ist ein Video mit den besten Sehenswürdigkeiten in Sri lanka während meiner Reise:

Sri Lanka Sehenswürdigkeiten Colombo und Umgebung

Sri Lankas Hauptstadt Colombo wirst du wohl zumindest bei deiner An- und Abreise im Land kennen lernen. Die Stadt wird wohl für niemanden das Highlight Sri Lankas sein, trotzdem fand ich Colombos Sehenswürdigkeiten ziemlich interessant und cool zu besichtigen.

Tempel Sehenswürdigkeit in Colombo, Sri Lanka
Der Tempel im Beira See

Die rote Moschee (Jami Ul-Afar Moschee)

Die rote Moschee befindet sich direkt im chaotischen Pettah Viertels in Colombo und zählt zu meinen Lieblings-Sehenswürdigkeiten in Colombo. Die Moschee sieht einfach toll aus und ist eine der ältesten Moscheen der Stadt. Du kannst auch die rote Moschee betreten und dir den Innenraum anschauen.

Sehenswürdigkeit rote Moschee in Colombo, Sri Lanka
Die rote Moschee – Sehenswürdigkeiten Colombo, Sri Lanka

Das Pettah Viertel

Die Pettah Gegend gilt als Stadtzentrum Colombos und ist sehr laut, überfüllt und chaotisch. Hier findet man unzählige Märkte, Straßenstände, Tuk Tuks und vor allem sehr viele Menschen. Trotzdem ist ein Spaziergang durch Pettah eine Erfahrung, die du nicht verpassen solltest. Lass dich durch die vollen Straßen und Märkte treiben, versuche das günstige Streetfood und entdecke die chaotische Seite von Colombo. Hier fühlt man sich wirklich wie mitten in Indien!

Pettah Colombo Markt
Auf dem Markt in Pettah, Colombo

Gangaramaya Buddhist Tempel

Dieser Tempel ist einer der wichtigsten Tempel der Stadt und bekannt für seine unzähligen Buddha Statuen. Der Tempel besteht aus mehreren Räumen und zählt gleichzeitig auch als Museum – hier findet man allerlei skurrile Ausstellungsstücke, wie beispielsweise die kleinste Buddha Figur der Welt und ein ausgestopfter lebensgroßer Elefant. Damit zählt der Tempel zu den besonderen Colombo Sehenswürdigkeiten.

Beira See & Seema Malaka Tempel

In direkter Nähe zum Gangaramaya Tempel befindet sich der Beira See mitten in Colombo. Der See ist ziemlich idyllisch und vor allem ein starker Gegensatz zum chaotischen Pettah Basar. Über eine Brücke erreichst du eine kleine Park-Insel in der Mitte des Sees.

Direkt daneben befindet sich außerdem der Seema Malaka Tempel mit einigen goldenen Buddha Statuen und schönem Ausblick.

Colombo Tempel Sehenswürdigkeiten
Tempel in Colombo – Sehenswürdigkeiten
 
Colombo Sehenswürdigkeiten Sri Lanka
Sehenswürdigkeiten Colombo – Der Tempel im Beira See

Independence Memorial Hall

Direkt am Independence Place findest du die Memorial Hall, von der du einen schönen Blick auf den Park hast. Diese Gegend von Colombo ist sehr sauber und schön hergerichtet und die Halle bietet eine schöne Architektur.

Sehenswürdigkeiten Colombo - Memorial Hall
Die Memorial Hall – Colombo Sehenswürdigkeiten

Meine Übernachtung im Hilton Colombo Hotel

Ich wurde freundlicherweise eingeladen, im Hilton Colombo Hotel zu übernachten und berichte hier von meiner Erfahrung. Auch wenn mein Aufenthalt gesponsert war, ist die Meinung meine eigene.

Blick auf Colombo
Blick aus meinem Zimmer auf Colombo

Das Hilton Colombo Hotel hat eine sehr günstige Lage und ist zu Fuß vom Bahnhof und dem Pettah Viertel gut erreichbar. Trotzdem liegt das Hilton in einer ruhigen und geordneten Gegend. Der Hotelkomplex ist sehr groß und beinhaltet mehrere Restaurants mit verschiedenen Schwerpunkten – neben traditioneller Küche aus Sri Lanka gibt es beispielsweise auch ein italienisches Restaurant und ein japanisches Restaurant.

Die Zimmer sind sehr schön und haben vor allem einen tollen Blick auf die Skyline und die Küste Colombos. Hier empfehle ich, nach einem Zimmer mit Meeresblick zu fragen. Das Hotel wurde bzw. wird noch immer renoviert, so dass das Hotel sehr modern und neu wirkt.

Hilton Hotel Colombo
Im Hilton Colombo Hotel

Die Angestellten im Hilton Colombo Hotel sind extrem freundlich und Service wird hier großgeschrieben. Bei sämtlichen Fragen steht ein Mitarbeiter bereit und hilft dir gerne weiter.

Besonders empfehle ich dir das Hilton Colombo, wenn du mit einem etwas höheren Standard reist und trotzdem in einer zentralen Lage sein möchtest. Denn vom Hilton Colombo erreichst du die meisten Sri Lanka Sehenswürdigkeiten Colombos sogar zu Fuß!

Übrigens: Das Hilton Colombo veranstaltet regelmäßig Anfang November ein Oktoberfest – hier findest du typisch bayrisches Essen zubereitet vom gebürtigen deutschen Chefkoch Robert Mujagic, deutsche Musik und natürlich originales Bier! Wenn du im Herbst in Sri Lanka unterwegs bist, solltest du nach den Terminen vom Oktoberfest im Hilton Ausschau halten.

Zimmerblick auf Colombo
Ausblick aus meinem Zimmer im Hilton Colombo

Sehenswürdigkeiten Negombo

Der Küstenort Negombo liegt etwas nördlich von Colombo und direkt am Flughafen. Hier gibt es einige Strandresorts. Generell eignet sich ein Besuch in Negombo perfekt vor dem Ablug, um ein paar entspannte Tage am Strand zu haben und für einen kurzen Weg zum Flughafen.

Resort in Negombo
Im Beach Resort in Negombo

Sehenswürdigkeiten Sri Lankas in Dambulla und Sigiriya

Die Reiseziele Dambulla und Sigiriya liegen nahe beieinander und bieten einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten Sri Lankas.

Sri Lanka Attraktionen in Dambulla

In Dambulla solltest du den Cave Tempel nicht verpassen. Ein kurzer Fußweg bringt dich auf den Felsen, in den der Tempel gebaut ist. Schuhe musst du ausziehen, und im Felsen gibt es mehrere Kammern voller Buddha Statuen. Auf dem Weg dorthin wirst du auch einige Affen sehen können.

Dambulla Cave Tempel Sehenswürdigkeit in Sri Lanka
Dambulla Cave Tempel
Dambulla Cave Tempel Sehenswürdigkeit Sri Lanka
Der liegende Buddha im Dambulle Cave Tempel

Direkt an der Hauptstraße zum Dambulla Cave Temple findest du außerdem den goldenen Tempel Sath Paththini Devalaya. Dieser Tempel sieht sehr prunkvoll aus und ist ein praktischer Fotostop von der Straße.

Pagoda im Golden Tempel
Vor dem Golden Tempel in Dambulla

Highlight in Sri Lanka: Minneriya Nationalpark

Etwas nördlich von Sigiriya und Dambulla liegt der Minneriya Nationalpark, der sich gut für Elefantensafaris eignet. Hier kannst du im Jeep den Park erkunden und wirst unzählige Elefantenherden in der grünen Natur sehen. Die Aussicht ist toll und eine Elefantensafari zählt als tolle Sehenswürdigkeit in Sri Lanka, die du nicht verpassen solltest. Natürlich gibt es aber auch noch einige andere Nationalparks in anderen Regionen.

Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka mit Elefantensafari im Minneriya Nationalpark
Elefantensafari im Minneriya Nationalpark
 
Elefanten im Nationalpark im Hintergrund
Elefantensafari im Minneriya Nationalpark

Sri Lanka Reiseziele: Der Sigiriya Felsen

Sigiriya ist eine der berühmtesten Sri Lanka Sehenswürdigkeiten und der berühmte Lion Rock gilt als heilig für die Bevölkerung. Somit ist der Felsen ein top Reiseziel in Sri Lanka, dasd die meisten Touristen nicht verpassen möchten.

Sigiriya Lion Rock als Sehenswürdigkeit in Sri Lanka
Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – Sigiriya Lion Rock

Generell ist der Felsen sehenswert. Der Eintritt ist nicht ganz billig (30$), dafür darfst du dann über steile Treppen den Lion Rock erklimmen. Oben wirst du mit einer tollen Aussicht auf die Landschaft belohnt. Außerdem sieht man hier noch die Grundmauern der alten Festung stehen.

Sigiriya Sehenswürdigkeit Lion Rock
Ausblick vom Lion Rock – Sri Lanka Sehenswürdigkeit in Sigiriya

Das einzige Problem an Sigiriya – die Sehenswürdigkeit ist natürlich extrem touristisch und vor allem überfüllt mit chinesischen Reisegruppen. Der Aufstieg über die steilen Treppen staut sich durch die vielen Menschen und es fällt tatsächlich schwer, die Aussicht und die Sehenswürdigkeit zu genießen.

Sigiriya Sehenswürdigkeiten Sri Lanka - Aufstieg zum Lion Rock
Der steile Aufstieg auf den Lion Rock – Sigiriya

Lohnt sich nun ein Besuch in Sigiriya? Meiner Meinung nach solltest du den Sigiriya Felsen trotz allem nicht verpassen, immerhin ist es eines der bekanntesten UNESCO Weltkulturerben der Welt. Allerdings solltest du auf die Touristenmassen vorbereitet sein. Übrigens kannst du auch durch eine kurze Wanderung den etwas niedrigeren Nachbarberg von Sigiriya erklimmen, den Pidurangala. Pidurangala ist um einiges weniger touristisch und bietet einen tollen Blick auf den Sigiriya Felsen – leider hatte ich für einen Aufstieg dort keine Zeit mehr.

Sri Lanka Sehenswürdigkeiten in Kandy

Kandys Zentrum
Das Stadtzentrum von Kandy

Kandy gilt als spirituelles Zentrum von Sri Lanka. Auch wenn die Stadt recht überfüllt und nicht unbedingt schön ist, lohnt sich ein kurzer Besuch. Kandy war bereits in der Vergangenheit eine sehr wichtige Stadt und gilt auch als Weltkulturerbe.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka - Tooth Tempel Kandy
Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – Der Tempel of Tooth in Kandy

Besonders berühmt ist Kandy für den Temple of the Tooth, einer der wichtigsten biddhistischen Tempel. Hier wird der angebliche Zahn der historischen Buddha Figur als Reliquie aufbewahrt und angebetet. Mehrmals täglich gibt es eine Zeremonie im Tempel, zu den Zeiten der Tempel allerdings unglaublich überfüllt ist. Generell ist auch die Umgebung des Tempels ganz nett, da er direkt an einem See gebaut ist und schöne Ausblicke bietet.

Trommler im Tooth Tempel
Im Temple of the Tooth in Kandy

Direkt hinter dem Tempel gibt es abends eine Kulturshow. Hier führen Einheimische traditionelle Tänze auf und laufen sogar über heiße Kohlen! Der Eintritt hierfür liegt bei 1500 Rupien (ca. 8€).

Kandy Tanzshow
Kulturshow in Kandy

Falls du dem hektischen Stadtzentrum von Kandy etwas entfliehen möchtest, lohnt sich ein Besuch im Royal Botanical Garden. Der Park ist sauber und voller verschiedener Pflanzen und offenen Parkanlagen. Perfekt für einen entspannten Spaziergang!

Der botanische Garten in Kandy
Im botanischen Garten
 
Riesiger Baum in Kandy
Etwas außerhalb des botanischen Gartens in Kandy

Sehenswürdigkeiten Nuwara Eliya, Sri Lanka 

Die Teenplantagen um Nuwara Eliya erreichst du am besten von Kandy aus mit dem Zug. Die Zugfahrt durch das hügelige Land ist traumhaft und du wirst mit tollen Ausblicken belohnt.  Vor allem lohnt sich auch ein Zwischenstopp in Nuwara Eliya auf dem Weg von Kandy in die Backpacker-Hochburg Ella.

Zugfahrt in Sri Lanka
Im Zug von Kandy nach Nuwara Eliya

In Nuwara Eliya solltest du auf jeden Fall eine Teefabrik besuchen. Hier kannst du zum einen durch die Teeplantagen laufen und tolle Fotos machen, und zum anderen in der Fabrik auch mehr darüber erfahren, wie die Teeblätter verarbeitet werden.

Die Nuwara Eliya Plantagen gelten als Sehenswürdigkeit in Sri Lanka
In den Teeplantagen
In einer Teefabrik als Sehenswürdigkeit in Sri Lanka
Sehenswürdigkeiten Sri Lanka – eine Teefabrik

Beachte, dass Nuwara Eliya sehr hoch gelegen ist und die Temperaturen selbst im Sommer eher kühl sind und das Klima regnerisch ist. Jacke nicht vergessen!

Übrigens: Die Damen, die in den Plantagen die Teeblätter pflügen eignen sich gut als Fotomotiv und lassen sich auch fotografieren, allerdings wird im Nachhinein etwas Trinkgeld erwartet.

Natur in Nuwara Eliya Teeplantagen
Die Landschaft um Nuwara Eliya
Sri Lanka im Zug
Zugfahrt in Sri Lanka

Sehenswürdigkeiten an Sri Lankas Südküste

Die Südküste Sri Lankas solltest du als Tourist nicht verpassen. Ich war zwar im Sommer und damit nicht zur besten Reisezeit Sri Lankas im Süden, hatte aber trotzdem Glück und hatte Sonnenschein und blauen Himmel. Die Südküste eignet sich perfekt zum Entspannen am Strand, außerdem solltest du die Kolonialstadt Galle nicht verpassen. Ich habe in Weligama übernachtet und hatte hier die perfekte Ausgangslage, um sowohl die Küste bis nach Galle sowie Mirissa Beach zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten Galle

In Galle solltest du auf jeden Fall die alte Festung besichtigen, hier zieht sich die Stadtmauer um den Kern der Stadt. Dort gibt es einige Kolonialgebäude, Gästehäuser und Cafés. Generell fand ich Galle zwar touristisch und etwas hip aufgemacht, trotzdem war es nicht überlaufen von Touristen.

Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka
Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – Gebäude in Galle

Du kannst dir zwar ein Tuk Tuk mit Guide nehmen, der dir für 1€ die Altstadt zeigt. Jedoch ist alles so kompakt, dass man die Gegend gut zu Fuß erkunden kann. Hier kannst du an der Stadtmauer an der Küste entlanglaufen und auch die Aussicht genießen. Generell hat man die Sehenswürdigkeiten in Galle aber auch ziemlich schnell gesehen und ein halber Tag sollte hierfür reichen.

Galle hat eine Sri Lanka Sehenswürdigkeiten
Die Straßen in Galles Altstadt
Küste in Galle - Sehenswürdigkeiten der Südküste
Die Küste in Galle

Sri Lanka Sehenswürdigkeiten zwischen Galle und Weligama

Die Küstenstraße zwischen Galle und Weligama ist sehr schön und am einfachsten ist es wohl, sich für wenig Geld ein Tuk Tuk Fahrer zu nehmen, der dich an der Küste entlangfährt und an den besten Sehenswürdigkeiten anhält.

Hier kannst du beispielsweise eine Schildkrötenauffangstation besichtigen und kostenlos dir etwas mehr über die Arbeit dort erklären lassen. Danach freuen sich die Mitarbeiter sehr über ein kleines Trinkgeld.

Außerdem findest du an der Südküste die berühmten Stelzenfischer. Während dies in der Vergangenheit eine traditionelle Art zum Fischen war, sind die Stelzenfischer mittlerweile leider nur noch eine Touristenattraktion. Sobald Touristen sich annähern, setzen sich die Fischer auf ihre Stelzen, posieren für Fotos und bieten auch den Touristen an, sich dazu zu setze. Danach wird natürlich Trinkgeld verlangt. Generell sind die Stelzenfischer schön anzusehen und ein cooles Fotomotiv, allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass dies heutzutage extrem kommerzialisiert ist und nicht mehr mit dem wahren Leben der Fischer zu tun hat.

Stelzenfischer Sehenswürdigkeit
Die Stelzenfischer – berühmte Sri Lanka Sehenswürdigkeit an der Südküste

Eine Sehenswürdigkeit in Sri Lanka die ich unbedingt besuchen wollte war die berühmte Seil-Schaukel am Strand. Dieses Seil findest du am Dalawella Strand direkt beim Dream Cabana Guesthouse. Hier haben die Besitzer des Gästehauses sich wohl nicht viel dabei gedacht, als sie das Seil an der großen Palme befestigt haben. Durch Instagram wurde dies jedoch zu einem der berühmtesten Fotospots Sri Lankas! Mittlerweile muss man 500 Rupien (2,50€) zahlen, um das Seil nutzen zu dürfen. Allerdings war es das mir wert – zum einen macht es wahnsinnig Spaß, sich über das Meer hinaus schwingen zu lassen, zum anderen ist es einfach perfekt für Fotos!

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Schwing
Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – das berühmte Seil!

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka in Mirissa Beach

Der Strand um Mirissa ist sehr schön und perfekt zum Entspannen. Hier kannst du die Bucht ablaufen und findest auch einige Strandrestaurants.

Etwas östlich von Mirissa ist der berühmte Palmenhügel, ein beliebter Fotospot. Diesen findest du direkt am Strand beim Sri Sudharshanaramaya Tempel an der Küste.

Palmen Hügel in Mirissa - Sri Lankas Sehenswürdigkeiten
Der Palmen Hügel in Mirissa – Sehenswürdigkeiten Sri Lanka

Eine kurze Wanderung bringt dich zum Secret Beach zwischen Mirissa Beach und Weligama Bay. Von westlichen Ende von Mirissa Beach brauchst du zu Fuß etwa 20 Minuten. Allerdings ist der Weg etwas kompliziert, hier solltest du immer mal wieder Einheimische Fragen ob du noch auf dem richtigen Weg bist. Der Secret Beach ist sehr klein und ganz nett, allerdings auch nichts Besonderes. Dort gibt es auch eine kleine Bar / Café, das aber während meinem Besuch geschlossen hatte.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka - Secret beach
Secret Beach Mirissa

Ansonsten solltest du am Mirissa Beach den Parrot Felsen im Wasser besteigen. Hier hast du eine coole Aussicht auf die Bucht, und vor allem zum Sonnenuntergang ist der Blick sehr schön.

Parrot Felsen Mirissa Strand
Der Parrot Felsen in Mirissa
Parrot Felsen Mirissa
Sonnenuntergang am Parrot Felsen, Mirissa

Fazit zu den Sri Lanka Sehenswürdigkeiten

Ich hoffe, ich konnte dir etwas mehr darüber berichten, welche Reiseziele es in Sri Lanka zu sehen gibt! Beachte allerdings, dass ich nur 10 Tage in Sri Lanka unterwegs war und es natürlich noch viel mehr zu sehen gibt. Leider war ich nicht in Ella, das allerdings vor allem für Backpacker ein absolutes Highlight sein soll. Auch habe ich Gutes gehört von den Stränden östlich von Mirissa. Generell sind die Ostküste und der Norden eher weniger touristisch, bei genügend Zeit gibt es jedoch bestimmt auch dort einiges zu entdecken. Wie du siehst hat Sri Lanka unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten für deine nächste Reise!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hat dir mein Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lasse mir gerne einen Kommentar hier - ich freue mich immer über Feedback :) Dein Patrick
*Dieser Artikel enthält sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einen Kauf oder eine Buchung tätigst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben und kostenlos Informationen zur Verfügung zu stellen. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.