Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Packliste Ägypten 2020: Die komplette Checkliste für deine Ägypten Reise!

Warme Kleidung beim Sonnenuntergang auf dem Nil sollte auf deine Ägypten Packliste

Dein Ägypten Urlaub steht an! Und wie vor jeder Reise stellt sich die selbe, große Frage: Was muss eigentlich in meinen Koffer bzw. in meinen Rucksack? Natürlich willst du nichts wichtiges daheim vergessen, aber auch nicht unnötige Dinge mit dir herumschleppen. Ich persönlich habe Ägypten im Januar bereist (und bin danach übrigens über den Landweg weiter durch den Sudan bis nach Äthiopien). Hier möchte ich dir nun meine Ägypten Packliste präsentieren. Ich hoffe diese ausführliche Checkliste bereitet dich super auf den Ägypten Urlaub vor!

Wichtiger Hinweis: Das Internet in Ägypten ist teilweise eingeschränkt – genauer gesagt die “VOIP” (= Voice over Internet Protocol) Funktion, worunter Sprach- und Videoanrufe über WhatsApp, Skype, Viber, Facebook Messenger und FaceTime fallen. Folglich wirst du diese Funktionen, sowie auch bestimmte blockierte Nachrichten-Websites wie die Huffington Post, in Ägypten nicht nutzen können. Möchtest du diese Sperrung umgehen und beispielsweise WhatsApp und Skype ohne jegliche Einschränkungen nutzen, musst du dir im Voraus einen VPN Clienten auf deinem Smartphone oder Laptop installieren. Das ist allerdings unkompliziert und kostet nur ein paar Euros. Alle Infos dazu findest du hier! 
Blick auf Sanddünen und Nil bei Aswan
Blick auf den Nil in Aswan

Rucksack oder Koffer in Ägypten?

Bevor du anfängst zu packen, stellt sich diese große Frage. Möchtest du mit dem Rucksack reisen oder lieber doch einen Koffer mitnehmen? Das kommt wohl auf deine Art zu Reisen an. Wenn du nach Ägypten möchtest, um dich zu Entspannen und am Strand zu liegen und du folglich nicht durch verschiedene Orte und Städte reist, ist ein Koffer wohl besser. Wenn du, so wie ich, viel unterwegs bist und den Nil entlang reist, durch beispielsweise Kairo, Luxor und Aswan, kann ein Backpack oft praktischer sein.

Folglich musst du dich entscheiden zwischen einem Backpack (hier nutze ich mit vollster Zufriedenheit den aufklappbaren Osprey Farpoint 80 Rucksack) oder einem klassischen Rollkoffer. Zusätzlich würde ich dir aber auf jeden Fall nahelegen, einen kleinen Deuter Giga Tagesrucksack sowie einen winzigen, zusammen faltbaren Rucksack mitzunehmen. Dies ist eine super Kombination, die sich für jede Reise eignet.

Arcido Handgepäck-Rucksack: Du reist nur mit Handgepäck nach Ägypten? Dann empfehle ich dir den Arcido Rucksack, den ich auch privat für meine Reisen mit Handgepäck nutze. Dieser entspricht genau den Handgepäck-Maßen der Airlines, hat ein separates und gepolstertes Laptopfach sowie einen großen Stauraum für Kleidung und alle weiteren Gegenstände. Während der unten beschriebene Deuter Daypack sich eher in Kombination mit einem größere Gepäckstück eignet, kannst du mit dem Arcido Rucksack auch problemlos für wohl bis zu einer Woche verreisen. Dazu würde ich noch den unten beschriebenen faltbaren Rucksack mitnehmen, für kleine Ausflüge und um nicht immer deinen Haupt-Rucksack komplett auspacken zu müssen.

• Deuter Giga Daypack: Ein super praktischer und bequemer Rucksack mit toller Qualität. Neben dem großen Backpack oder Koffer darf auch der Tagesrucksack nicht fehlen. Hier sind meine Wertsachen, Laptop, Dokumente und weitere elektronische Geräte drin. Darum passe ich auf diesen besonders gut auf, der Rucksack kommt auch nicht in Bussen oder auf Flügen ins Gepäckfach und bleibt immer bei mir. Falls du beispielsweise in Ägypten Tagesausflüge planst, eignet sich dieser Tagesrucksack super.

• Faltbarer Rucksack: Der Rucksack ist mein absoluter Geheimtipp. Denn er lässt sich ganz klein zusammenknüllen und gilt somit nicht als zusätzliches Gepäck auf Flügen, ist aber super praktisch, um mal kurz auf den Markt in Ägypten oder an den Strand zu gehen und das wichtigste (Wasserflasche, Kamera, Powerbank) dabei zu haben. Denn mein oben beschriebener Tagesrucksack ist immer voll mit elektronischen Geräten und Dokumenten, dass ich ihn lieber im Schließfach bzw. in meiner Unterkunft lasse und ihn nicht immer ein- und ausräumen will.

Packliste zur Organisation des Gepäcks

Nachdem du dich entschieden hast, ob du mit dem Rucksack oder dem Koffer Ägypten bereist, geht es im nächsten Schritt nun um die Organisation deines Gepäcks. Dafür möchte ich dir folgende Produkte empfehlen.

• Packwürfel bzw. -beutelAuf meinen ersten Reisen habe ich noch probiert, meine Kleidung mit Plastiktüten zu organisieren. Das Resultat? Chaos und Plastikverschwendung. Seitdem schwöre ich auf die Packwürfel, die sich super für Ordnung bei deiner Kleidung eignen. Egal ob im Koffer oder im Backpack – damit lassen sich die Gegenstände perfekt organisieren.

• SchuhsackUm die Schuhe, die manchmal auch etwas dreckig sind (oder voller Wüstensand in Ägypten!), gut transportieren zu können.

• Beutel für Dreckwäsche: Selbsterklärend, dafür kannst du auch einfach eine alte Plastiktüte nehmen, die du nach der Reise wegschmeißt.

• Wasserdichte RucksackhülleFalls du mit dem Rucksack reist, ist dies sehr wichtig. Denn auch wenn es in Ägypten zwar nicht oft regnet, wird es sehr schnell staubig und dreckig und mit dieser Hülle bleibt dein Gepäckstück sauber.

• DrybagDieser sollte immer mit dabei sein, vor allem, wenn du am Strand in Ägypten bist oder mit dem Segelboot auf dem Nil fährst.

• Kleine Tasche bzw. Organizer für ElektrogegenständeHier bewahre ich beispielsweise meine Ladekabel, Festplatte, Powerbank, Adapter und wichtige Dokumente auf.

Blick auf See und Felsen in Aswan, Person von hinten
In Aswan, Ägypten

Packliste Ägypten: Kleidung

Es kann beim Packen oft echt schwierig sein, sich für die richtige Kleidung zu entscheiden. Entweder man nimmt zu viel oder zu wenig mit! Für Ägypten solltest du beachten, dass es je nach deiner Reisezeit sehr heiß werden kann und folglich lockere und dünne Kleidung ins Gepäck muss. Beachte allerdings auch, dass Ägypten ein muslimisches Land ist. Zwar wirst du in den Touristengegenden am Strand von Ägypten sicher auch mit sommerlichen Kleidern unterwegs sein dürfen, aber vor allem in den Städten (wie in Kairo oder Aswan) solltest du, als Mann und als Frau, deine Bekleidung den Sitten und Gepflogenheiten Ägyptens anpassen. 

Dies bedeutet, dass du die Schultern bedeckt haben solltest (keine Muskelshirts und kurze Tops) und Kleidung zumindest bis zu den Knien tragen solltest (keine kurzen Röcke oder knappe Shorts). Ansonsten fällst du auf den Straßen Ägyptens wirklich auf und wirst von den Einheimischen negativ wahrgenommen. Beachte auch, dass vor allem für den Besuch von Moscheen und Tempeln oft ein Dresscode besteht. Ich habe beispielsweise immer einen Sarong im Gepäck, den ich um meine Hüften wickeln kann, wenn ich kurze Hosen trage.

• Unterwäsche (7x): Dies hängt natürlich von der Dauer deiner Reise ab. Notfalls kannst du aber ja auch vor Ort einen Waschsalon nutzen.

• Socken (7x): Nimm hier eine Mischung aus kurzen und langen Socken mit (für Shorts und lange Hosen).

• Unterhemden (2x): Falls es mal kälter wird, oder unter das Hemd.

• Lange Hosen (2-3x): Zwar ist es in Ägypten generell warm, abends kann es jedoch (vor allem im Winter) schnell abkühlen. Allerdings lohnen sich vor allem auch Hosen aus dünnem Stoff, die du beim Sightseeing in Ägypten tragen kannst und mit denen du auch Tempel und Moscheen betreten kannst.

• Kurze Hosen (2-3x): Achte hier drauf, dass die Hosen nicht zu kurz sind – vor allem, wenn du in den Städten unterwegs bist und nicht nur am Strand.

• Badehosen / Bikini (2x): Vor allem, wenn du das Rote Meer besuchst.

• Pullover (1-2x): Tatsächlich kann es im Winter ziemlich kühl werden, vor allem wenn die Sinne weg ist.

• Jogginghose / Elefantenhose (1x): Eignet sich super für lange Busfahren oder zum Schlafen.

• T-Shirts (7-10x): Auch hier hängt die Menge von deinen Waschmöglichkeiten unterwegs ab.

• Hemden (2-3x): Falls es mal etwas schicker wird, beispielsweise für eine Bar oder einen Club in Kairo, solltest du zumindest zwei Hemden dabei haben.

• Sweatshirt Jacke: Generell empfehle ich das Zwiebelprinzip mit vielen Schichten. Eine Sweatshirt Jacke eignet sich dafür super.

• RegenjackeSelbst in Ägypten kann es mal regnen!

• Sportschuhe: Ich bin großer Fan von meinen Nike Air Zoom Pegasus 35 Sportschuhen. Diese eignen sich, um die Städte zu erkunden oder die Pyramiden in Gizeh zu besuchen.

• Sneakers: Nimm noch ein Paar Schuhe mit, welches etwas schicker ist und sich auch mal für eine Bar oder einen Club eignet.

• Flip-Flops: Entweder für den Strand oder auch für das Hotel.

Sprung vor den Pyramiden in Ägypten
In der Wüste ist es heiß! Shorts und T-Shirts dürfen auf der Ägypten Packliste nicht fehlen.

Reiseführer Ägypten

Falls du deine Infos nicht “nur” online über Reiseblogs bekommen möchtest, lohnt sich zur Inspiration und Planung deines Urlaubs auch ein guter und aktueller Reiseführer. Vor allem vor meiner Reise lese auch ich immer noch gerne klassische Reiseführer und -Guides. Damit kommt auch gleich die richtige Urlaubsstimmung auf! Schaue dir hier den Marco Polo Reiseführer Ägypten aus dem Jahre 2018 an, oder den noch aktuelleren Reiseguide zum Niltal aus dem Jahr 2019.

Sonstige Utensilien für deine Ägypten Packliste

Neben der Kleidung solltest du folgende Gegenstände in Ägypten dabei haben.

• SonnenbrilleUnverzichtbar für mich, vor allem im sonnigen Ägypten. Auch wenn manche hier die günstigen Modelle bevorzugen, geht für mich nichts über meine Ray Ban New Wayfarer – meine Augen sind mir zu wichtig, um sie durch günstige Modelle mit schlechtem Sonnenschutz zu gefährden.

• Hüttenschlafsack: Dieser dünne Schlafsack eignet sich super zur Hygiene in Hostels un Gästehäusern und schützt beispielsweise vor Bettwanzen und Moskitos.

• Mikrofaser HandtuchEin normales Handtuch würde ich nicht auf die Ägypten Packliste setzen, da dies oft nicht ganz trocknet und dann im Gepäck ziemlich eklig werden kann. Dieses hier empfohlene Handtuch trocknet sich in Windeseile und eignet sich auch für den Strand.

• Dünnes Strandtuch / Sarong: Super praktisch. Damit kannst du am Strand am Roten Meer liegen oder es dir um die Hüfte wickeln, wenn du Shorts trägst und Moscheen oder Tempel besichtigen willst.

• NähsetVor allem, wenn du mal länger unterwegs bist und nicht dein T-Shirt wegen einem Riss gleich wegwerfen möchtest.

Lange Kleidung für die Ägypten Packliste um die Moscheen zu besichtigen, Selfie in weißer Moschee
Packliste Ägypten: Trage lange Kleidung in Moscheen

Packliste für Ägypten: Elektronisches Equipment

Mittlerweile wiegt mein kleiner Deuter Rucksack manchmal fast schon mehr, wie mein Osprey Backpack, indem meine Kleidung ist. Der Grund? Vor allem seitdem ich als Reiseblogger unterwegs bin, ist die Liste an elektronischen Gegenständen echt endlos geworden. Aber auch wenn du nicht (wie ich) einen Laptop sowie mehrere Kameras benötigst, gibt es doch einige Gegenstände, die auf deiner Packliste für Ägypten nicht fehlen dürfen.

• Universaladapter: Gute Nachrichten: Du brauchst keinen Adapter für Ägypten! Trotzdem habe ih meinen Universaladapter eigentlich immer mit dabei. Denn der ist klein, handlich und funktioniert bei jeder Steckdose.

• KopfhörerErklärt sich selbst – für Spotify und Netflix on the road! Dafür sparst du dir auch separate Ohropax. 

• PowerbankOhne eine gute Powerbank gehe ich echt nicht mehr aus dem Haus. Denn was gibt es schlimmeres, als wenn du mitten in Kairo bist und plötzlich der Akku aus geht?

• Sämtliche Ladekabel: Sehr wichtig – falls du aber doch mal was vergessen hast, wirst du diese auch überall im Ausland finden.

• Ebook Reader / Kindle: Zum Lesen am Strand oder für die langen Bus- bzw. Zugfahrten durch Ägypten.

• KameraIch persönliche nutze mittlerweile die Canon G7 mark ii. Damit bin ich voll zufrieden! Die Kamera macht super Bilder und Videos aber ist immer noch handlich und passt in die Jackentasche oder in den Rucksack. Für mich ist das die perfekte Kamera für eine Ägypten Reise.

• ActionkameraFür coole Selfie, witzige Videos und Unterwasseraufnahmen ein Muss. Während viele Urlauber eine GoPro dabeihaben, nutze ich als Alternative die Yi 4K+ und bin damit sehr zufrieden.

• MacBookDa ich oft länger auf Reisen bin und auch von unterwegs arbeite, ist mein MacBook Air unverzichtbar geworden.

• Externe FestplatteHier transportiere und sichere ich meine Bilder und Videos.

• Tripod bzw. StativFalls mal sonst keiner ein Foto von dir machen kann oder für coole Timelapse-Videos.

• SmartphoneDas wirst du wohl nicht vergessen wollen. Ich würde keine Reise mehr ohne mein iPhone X antreten.

• USB-StickUm mal spontan Bilder, Videos und Musik mit anderen zu teilen.

Person links mit Blick auf Kairo im Hintergrund
Sightseeing in Kairo

Die wichtigsten Apps für den Ägypten Urlaub

Nun stelle ich dir kurz meine wichtigsten Apps auf dem Smartphone vor, die mir meine Ägypten Reise ungemein erleichtert haben.

• XE Currency: Damit du den aktuellen Wechselkurs weißt. Übrigens musst du die ägyptische Landeswährung im Voraus “herunter laden”, damit du sie auch ohne Internetverbindung sehen kannst.

• Google Translate: Für die kleinen (oder großen…) Sprachbarrieren.

• Express VPNWährend meines Besuchs in Ägypten waren Teile des Internets blockiert bzw. zensiert. Beispielsweise waren WhatsApp Anrufe nicht möglich! Um diese Probleme zu vermeiden, solltest du dir vor deiner Reise einen VPN Service installieren, um die blockierten Apps und Seiten trotzdem zu nutzen. Ich empfehle dir dafür ExpressVPN – diese Software ist zuverlässig und preiswert. Lese mehr in meinem ausführlichen Bericht zum VPN auf Reisen.

• Maps.me: Dies ist einer meiner wichtigsten Apps. Denn mit den offline Karten kannst du auch ohne Internet Ägypten sehen und dich zurecht finden.

• Uber: Ganz wichtig, vor allem in Kairo. Dann musst du dich auch nicht mit den Straßentaxis rumärgern, die dich so oft übers Ohr hauen wollen.

• Dropbox: Damit alle wichtigen Dokumente und Dateien immer von überall aufrufbar sind. Auch meine Bilder vom Handy werden automatisch in die Dropbox geladen. Falls dann das Handy doch mal verloren geht, habe ich keine Daten verloren.

• Spotify: Musik für unterwegs!

• Netflix: Für die langen Busfahrten oder Flüge.

• Mark O’Travel: Hier kannst du deine bereisten Länder auf einer bunten Weltkarte abhacken.

• Income OK: Um die Ausgaben etwas im Blick zu behalten.

Für die Sicherheit bei der Ägypten Reise

Zwar habe ich mich in Ägypten nicht unbedingt unsicher gefühlt. Trotzdem muss ich leider sagen, dass ich viele negative Erfahrungen mit den Einheimischen gesammelt habe und viele wirklich Schlitzohren sind, die jede Gelegenheit nutzen, dich übers Ohr zu hauen. Deshalb solltest du im Ägypten Urlaub sehr gut auf deine Wertgegenstände achten. Folgende Produkte helfen dir dabei.

• Kleine Zahlenschlösser (mindestens 2): Damit verschließe ich meinen Tagesrucksack. Auch gibt es in viele Hostels zwar Schließfächer, aber kein Schloss – mit einem zusätzlichen Zahlenschloss dafür bist du hier gut ausgerüstet.

• Geldgürtel: Dort kannst du immer etwas Bargeld für Notfälle verstecken.

• Pacsafe: In den tragbaren Safe passen deine Wertgegenstände und sorgen für zusätzliche Sicherheit in günstigen Unterkünften.

• Brustbeutel bzw. Brusttasche mit RFID Blocker: Sieht zwar nicht immer cool aus, lohnt sich aber vor allem auf vollen Märkten in den ägyptischen Städten wenn das Risiko besteht, dass dir ein normaler Geldbeutel leicht aus der Hosentasche gezogen wird.

beleuchtete Statuen nachts in Luxor
Nachts kann es kalt werden in Ägypten

Checkliste: Wichtige Reisedokumente

Diese wichtigen Unterlagen dürfen auf deiner Ägypten Checkliste auf gar keinen Fall fehlen. Dabei gebe ich dir noch den Tipp, sämtliche Dokumente wie Reisepass am besten elektronisch gespeichert zu haben: Auf dem Handy sowie in der Cloud (wie beispielsweise in Dropbox), damit du von überall darauf zugreifen kannst.

• Reisepass + Reisepasshülle: Dies ist dein wichtigstes Dokument, das ich unbedingt mit einer Hülle schützen würde. Für deine Einreise nach Ägypten brauchst du den Reisepass.

• Kreditkarte

• EC-Karte

• Führerschein + eventuell internationaler Führerschein: Falls du Fahren willst – ich rate in Ägypten eher davon ab.

• Personalausweis

• Versicherungskarte

• Bescheinigung zur Auslandskrankenversicherung: Bei Hanse Merkur ist das beispielsweise ein PDF Dokument mit deiner Versicherungsnummer.

• Internationaler Studentenausweis (ISIC): Falls du Student bist, sparst du damit oft Geld, denn dieser Ausweis ist international anerkannt. Bestelle ihn über die offizielle Website.

• Impfpass: Zumindest eine Kopie – den Originalimpfpass würde ich, falls nicht zur Einreise benötigt, lieber daheim lassen.

• Tauchschein: Falls du am Roten Meer tauchen möchtest!

• Notfallgeld: Ich habe immer etwa 100€ Bargeld in meinem Gepäck versteckt, für Notfälle. Gebraucht habe ich es bisher zum Glück aber nie.

Visum Unterlagen für Ägypten

Für deine Ägypten Reise brauchst du ein Visum. Dieses kannst du dir entweder im Voraus online über eine Agentur beantragen, oder du nimmst Bargeld (am besten Dollar) mit und kaufst es vor Ort am Flughafen. Die Vor- und Nachteile für beide Optionen findest du in meinem ausführlichen Artikel zum Visum für Ägypten.

Auslandskrankenversicherung für Ägypten

Für deine Ägypten Reise solltest du auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Damit bist du bestens geschützt für jegliche Eventualitäten oder Notfälle. Ich persönlich nutze bereits seit mehreren Jahren HanseMerkur und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht: Die Kosten meiner Arztbesuche im Ausland wurden mir immer schnell und zuverlässig rückerstattet. Auch in sämtlichen Rankings schneidet HanseMerkur regelmäßig am besten ab. Außerdem kostet die Versicherung (bei Reisen von bis zu 56 Tagen) nur 17€ pro Jahr! Ohne diese Auslandskrankenversicherung solltest du meiner Meinung nach nicht mehr verreisen. Finde weitere Informationen zur Auslandskrankenversicherung von HanseMerkur hier!

Blick auf Luxor mit Ballon im Hintergrund
Sonnenaufgang in Luxor

Packliste Reiseapotheke

Eine kleine aber feine Reiseapotheke sollte auf deiner Ägypten Packliste nicht fehlen. Denn falls du doch mal krank wirst, willst du vielleicht nicht irgendwo in Ägypten eine Apotheke oder einen Arzt aufsuchen müssen. Auch meine Reiseapotheke habe ich in den letzten Jahren viel angepasst, einiges aussortiert und andere -Geheimtipps und Empfehlungen aufgenommen. Lese dazu meinen ausführlichen Artikel zu meiner Reiseapotheke, wo ich dir alle wichtigen Medikamente genau vorstelle.

Packliste Ägypten: Kulturbeutel

Ein Kulturbeutel darf auf deiner Ägypten Reise natürlich nicht fehlen. Und hier verrate ich dir, was drin sein muss!

• Kulturbeutel: Fangen wir erstmal mit dem Haupbestandteil an. Ich empfehle einen handlichen Kulturbeutel mit genügend Fächern, wo alles nötige Platz hat und auch gut sortiert und organisiert werden kann.

• Zahnbürste + Zahnpasta: Ich nutze seit Jahren die Philips Sonicare Zahnbürste, die mir mein Zahnarzt empfohlen hat und super funktioniert. Auch, da eine Ladung für mehrere Wochen anhält, eignet sich die Zahnbürste super für den Urlaub.

• Gel + Haarspray: Je nachdem, was du eben brauchst und nutzt.

• Make-up: Für die Frauen – dazu kann ich leider keine Tipps geben!

• Nagel-Knipser: Immer mit dabei auf längeren Reisen.

• Handdesinfektionsmittel: In Ägypten gibt es oft keine Seife in öffentlichen Toiletten.

• Deo + Shampoo: Solltest du alleine schon wegen deiner Mitreisenden nutzen 😉

• Feuchtigkeitscreme

• Elektrischer Rasierer: Nutze ich mittlerweile viel lieber als einen Nassrasierer, da es so viel schneller und praktischer funktioniert.

• Sonnencreme: Ganz wichtig, wenn es in ein sonniges Land wie Ägypten geht! Sonnencreme ist auch im Ausland oft wirklich schweineteuer und du solltest dir den Sonnenschutz auf jeden Fall im Voraus zulegen.

• Mückenspray: Der beste Schutz gegen Mücken ist ein GUTES Mückenspray mit hohem DEET Faktor. Denn vor allem entlang des Nils gibt es auch in Ägypten Moskitos. Ich nutze seit Jahren und mit voller Zufriedenheit das Nobite mit 50% DEET.

• Erste-Hilfe-Set: Das gehört vielleicht eher in die Reiseapotheke, sollte aber auf keiner Reise fehlen. Safety first!

Selfie im Ballon
Mit meiner Sommerjacke und meinem Sarong als Halstuch

Was nicht mehr auf meiner Packliste ist

Hier nenne ich dir noch ein paar Dinge, die zwar oft in Packlisten online empfohlen werden, ich persönlich aber für unnötig halte in Ägypten. Allerdings ist ja jeder verschieden 🙂

• WäscheleineErnsthaft – wann wirst du jemals eine Wäscheleine durch dein Hotelzimmer aufspannen, um dort deine Wäsche zu trocknen? Die Antwort wird hier für die meisten Urlauber wohl „nie“ sein. Auch in Ägypten wirst du notfalls einen Waschsalon finden, falls du wirklich für mehrere Wochen das Land bereist.

• Waschmittel aus der TubeWie bereits eben erwähnt – ich glaube, ich war bisher noch nie in der Situation, dass ich meine Kleidung hätte selbst waschen müssen. Das lohnt sich nur in wirklich abgelegenen Reisezielen ohne jegliche Touristen-Infrastruktur.

• FönZumindest als Mann mit kurzen Haaren ist auch ein Fön, obwohl ich ihn zu Hause nutze, auf Reisen eher überflüssig. Die afrikanische Sonne trocknet deine Haare schnell genug!

• MoskitonetzDas lohnt sich – wenn überhaupt – in tropischen Ländern und hohem Risiko von Malaria. In Ägypten reicht ein Moskitospray, wie oben empfohlen.

Ägypten Packliste 2020: Mein Fazit

Ich hoffe, meine Ägypten Checkliste bereitet dich super für deinen Urlaub in Nordafrika vor. Natürlich spielen viele Faktoren eine Rolle, was alles in deinen Koffer muss. So auch, wie lange du im Land bleibst und zu welcher Jahreszeit du Ägypten besuchst. Doch ich hoffe, dass dir diese Packliste  eine gute Übersicht bietet und du damit nichts wichtiges daheim vergessen wirst!

Flagge von Ägypten vor Wasser
Viel Spaß in Ägypten!
 

 

Hat dir mein Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lasse mir gerne einen Kommentar hier - ich freue mich immer über Feedback :) Dein Patrick
*Dieser Artikel enthält sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einen Kauf oder eine Buchung tätigst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben und kostenlos Informationen zur Verfügung zu stellen. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.