Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Laos Sehenswürdigkeiten: 5 tolle Reiseziele + Attraktionen in Laos!

Sehenswürdigkeiten Laos: Toller Wasserfall

Im Vergleich zu anderen Reisezielen in Südostasien, allen voran zu Vietnam oder Thailand, ist Laos noch um einiges weniger bekannt und von Touristen weniger besucht. Das sollte dich aber sicherlich nicht von einer Laos Reise abhalten! Dann das eher unscheinbare Land hat einiges zu bieten. Klar, du findest in Laos keine Traumstrände wie in Südthailand, keine pulsierende Metropole wie Bangkok oder Kuala Lumpur und auch keine weltberühmten Tempelanlagen wie Angkor Wat in Kambodscha. Trotzdem lohnt sich ein Abstecher nach Laos! Denn das Land ist noch deutlich weniger touristisch und entwickelt wie seine Nachbarländer, was authentische Erfahrungen und tolle Erlebnisse garantiert. Hier möchte ich dir nun die besten Laos Sehenswürdigkeiten vorstellen und dir wichtige Reisetipps für Laos geben, damit du bestens auf deine Reise vorbereitet bist!

Mein Reisetipp zum Transport in Laos: Das Reiseportal 12go.asia macht dir den Transport in Laos zum Glück wirklich einfach. Denn hier findest du eine Übersicht von allen verfügbaren Bussen bzw. Transportmöglichkeiten von einem Ort zum nächsten. Die Tickets kannst du auch bequem im Voraus online buchen. Das beste daran? Du siehst auch die verschiedenen Busunternehmen sowie Bewertungen dazu. Damit kannst du sicherstellen, dass das Unternehmen auch einen guten Ruf hat. Finde mehr Infos auf 12go.asia!

Nun möchte ich dir zuerst die besten Laos Sehenswürdigkeiten, Reiseziele und Highlights des Landes vorstellen

Reisfelder in Laos
Die typische Landschaft in Laos

Highlight in Laos: Fahrt auf dem Mekong

Wie lässt sich eine Laos Reise besser starten, also mit einer 2-tägigen Bootsfahrt den Mekong entlang? Wenn du die klassische Reiseroute durch Südostasien wählst, wirst du (wie auch ich) eventuell von Nordthailand (Chiang Mai bzw. Chiang Rai) über den Landweg nach Laos einreisen. Von dort kannst du das „Slow Boat“ nehmen, mit dem du den Mekong entlang dich nach Luang Prabang treiben lassen kannst.

Dies ist eines der absoluten Highlights in Laos und ich kann dir die Bootsfahrt nur empfehlen, wenn es zu deiner Laos Reiseroute passt. Nach dem ersten Tag auf dem Boot legst du abends in Pak Beng an, einem kleinen Dorf in Laos, das sich mittlerweile mit günstigen Unterkünften und Restaurants darauf spezialisiert hat, Touristen bei ihrer Mekong Flussfahrt zu beherbergen. Hier musst du auch im Voraus nichts buchen, da jeden Tag das Boot von den Einheimischen gierig erwartet wird, die die zahlenden Touristen von ihren Gästehäusern überzeugen wollen. Unterkünfte findest du hier schon für wenige Euros und auch Restaurants gibt es genügend.

Am zweiten Tag wirst du gegen Nachmittag schließlich in Luang Prabang ankommen, einem der beliebtesten Reiseziele in Laos (siehe unten).

Generell kann ich dir die Fahrt auf dem Mekong wirklich empfehlen. Klar, das Boot ist vielleicht etwas unbequem, aber vor allem, wenn du bereits eine Weile auf Reisen bist, ist es einfach unglaublich entspannend, für zwei Tage auf dem Boot zu sitzen und einfach NICHTS zu tun. Außerdem habe ich hier viele andere Reisende und Backpacker kennen gelernt, die ich auch an den nachfolgenden Orten immer wieder getroffen habe und mit denen ich zusammen etwas gereist bin.

Noch ein wichtiger Reisetipp: Achte drauf, im Boot so weit wie möglich vorne zu sitzen. Denn hinten ist der Lärm des Motors irgendwann ziemlich nervig.

Es gibt übrigens auch ein Speed-Boat, dass dich innerhalb von wenigen Stunden nach Luang Prabang bringt. Dies hat aber den Ruf, ziemlich ungemütlich und nicht gerade sicher zu sein.

Du kannst übrigens in Chiang Mai oder Chiang Rai “Transportpakete” buchen, wo im 3-tägigen Trip alles inklusive ist: Die Busfahrt von Chiang Mai zur Grenze (eventuell mit Zwischenstopp in Chiang Rai), Übernachtung an der Grenze, Transport zur Grenze sowie die Bootsfahrt. Natürlich sparst du ein paar Euros, wenn du dir alles individuell zusammen baust. Aber möchtest du selbst nicht so viel Organisationsaufwand betreiben, macht diese 3-tägige Tour Sinn.

Pak Beng am Mekong
Blick von Pak Beng auf den Mekong in Laos
Mit anderen Reisenden auf dem Boot
Auf dem Slow Boat

Laos Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang

Kommen wir zu einer der besten Laos Sehenswürdigkeiten – die alte Königsstadt Luang Prabang! Dies ist wohl zweifelsohne der schönste, damit auch touristischste Ort in Laos und auf jeden Fall einen Aufenthalt von ein paar Tagen wert. Denn hier gibt es einiges zu tun und zu sehen!

Erkunde die wunderschöne Altstadt mit den unzähligen Tempeln (sehr zu empfehlen sind der Wat Xiang Thong und der Wat Mai Suwannaphumaham) und natürlich den sehenswerten Königspalast. Pünktlich zum Sonnenuntergang solltest du die Stufen zum heiligen Phou Si Berg nach oben laufen, von dem du eine traumhafte Aussicht auf Luang Prabang und den Mekong hast.

Im Gegensatz zu den Städten in Vietnam oder Thailand ist Luang Prabang auch noch um weniger kommerzialisiert und erinnert damit eher an beispielsweise Myanmar. Klar, mittlerweile ist auch Luang Prabang als beliebtestes der Laos Reiseziele ziemlich touristisch, aber immer noch nicht vergleichbar mit den Nachbarländern.

Laos Sehenswürdigkeiten, Ausblick von Hügel auf Landschaft bei Sonnenuntergang
Sonnenuntergang vom Phou Si Berg Luang Prabang

Nach Sonnenuntergang lohnt sich ein Besuch des Nachtmarkts, wo du günstig Essen kannst. Zudem gibt es einige Backpacker Bars, von denen wohl das Utopia der beliebteste Ort ist für ein paar Drinks am Abend. Zwar gibt es in Luang Prabang sicherlich ein paar Möglichkeiten zum Ausgehen und Feiern (hauptsächlich für die Touristen), erwarte aber nicht ein wildes Nachtleben wie in Bangkok oder Hanoi.

Übrigens lohnt es sich, in Luang Prabang, morgens früh aufzustehen. Dann kannst du nämlich die Mönche sehen, die in langen Schlangen durch die Straßen gehen und im Stillen die Opfergaben der Einheimischen annehmen. Der Almosengang wird „Tak Bat“ genannt und wenn du dies mit eigenen Augen sehen möchtest, solltest du bereits gegen 5-6 Uhr morgens in der Altstadt sein. Als Tourist bist du willkommen, dabei zuzuschauen. Allerdings solltest du dich natürlich respektvoll und ruhig verhalten. Auch solltest du nicht selbst daran teilnehmen und alles aus der Ferne beobachten.

Etwas außerhalb von Luang Prabang, aber leicht mit dem Roller oder einer Tagestour erreichbar, ist der Kuang Si Wasserfall. Hier gibt es verschiedenste Pools und Wasserfälle auf dem Gelände, das Wasser ist wunderschön türkis und lädt zum Schwimmen und zum Photographieren ein.

Sehenswerter Kuang Si Wasserfall in Laos
Laos Sehenswürdigkeiten: Kuang Si Wasserfall
Laos Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang
Tempel in Luang Prabang

Laos Attraktionen und Highlights in Vang Vieng

Vang Vieng liegt zwar weniger als 200 Kilometer südlich von Luang Prabang, aufgrund der schlechten und kurvigen Straßen wird die Fahrt jedoch etwa 5-7 Stunden dauern, die du im Minivan oder im Bus zurücklegen kannst. Diese Fahrt wird sicher nicht dein Highlight in Laos sein. Trotzdem lohnt sich der Besuch von Vang Vieng.

Noch vor einigen Jahren war Vang Vieng, ein kleines Dorf in der laotischen Natur, vor allem für eines bekannt: Für das Tubing, wo sich Backpacker im Gummireifen den Nam Xong Fluss entlang haben treiben lassen und einige Zwischenstopps bei den unzähligen Bars direkt am Flussufer eingelegt haben. Wie du dir vorstellen kannst, wurden hier wild Alkohol und Drogen konsumiert. Leider ist dies dermaßen ausgeartet, dass es zu einigen Todesfällen von Reisenden kam, die zu gedröhnt von Alkohol oder Drogen im Fluss verunglückt sind. Nach einigen solcher Vorfälle kam es 2012 zum großen „clean-up“, es wurden eine Vielzahl der Bars entlang des Flusses geschlossen und die Partytouristen blieben fern. Während meines Besuchs waren ein paar wenige Bars entlang des Flusses geöffnet und auch wenn immer noch gefeiert wurde, geht es wohl deutlich ruhiger zu als vor einigen Jahren.

Für viele Backpacker in Laos war das Tubing eines der beliebtesten Aktivitäten auf der Reise. Ich würde dir empfehlen, dir dieses Erlebnis auch nicht entgehen zu lassen. Allerdings solltest du wirklich vorsichtig sein und dich in den Bars zurückhalten, wenn du dich danach wieder durch den Fluss treiben lässt.

Auch sollte man trotz all dem Spaß nicht vergessen, die Kultur in Laos zu respektieren. Ich war hier ziemlich schockiert, als ich nachmittags eine Gruppe von grölenden, betrunkenen Backpackern in Bikini und Badeshorts durch die Straßen habe gehen sehen, vorbei an Tempeln, Mönchen und einheimischen Familien. Das muss wirklich nicht sein.

Doch ist das Tubing der einzige Grund, nach Vang Vieng zu kommen? Auf gar keinen Fall! Denn Vang Vieng besticht vor allem mit wunderschöner Natur und ist umringt von Karstgebirge, Reisfeldern, Flüssen und Dörfern. Wenn du nur fürs Tubing und Feiern nach Vang Vieng kommst, verpasst du was. Du kannst hier (wenn das Wetter gut ist und nur in der Trockenzeit) auch günstig eine Heißluftballonfahrt zum Sonnenaufgang unternehmen.

Am besten erkundest du die wunderschöne Umgebung und Landschaft mit dem Roller oder dem Fahrrad. Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist hier die „blaue Lagune“ (der Name sagt alles!) sowie die Tham Puh Kham Höhlen direkt daneben, etwa 7 Kilometer vom Ort entfernt.

Zudem findest du im Ort übrigens einige entspannte Cafés, Straßenessen und Bars, wo auch abends noch viel los ist.

Laos Reiseziele: Brücke in Vang Vieng
Brücke in Vang Vieng
Sehenswerte Höhlen bei Vang Vieng
In den Höhlen bei Vang Vieng

Sehenswürdigkeiten in Laos Hauptstadt Vientiane

Kommen wir nun zur Hauptstadt von Laos, etwa 4 Stunden südlich von Vang Vieng! Vientiane steht deutlich im Schatten der anderen südostasiatischen Hauptstädte und hat sicherlich nicht so viel zu bieten wie beispielsweise Yangon, Myanmar oder Hanoi. Trotzdem lohnt sich ein kurzer Stopp, um die besten Laos Sehenswürdigkeiten in Vientiane selbst zu erkunden. Übrigens befindest du dich hier direkt an der Grenze zu Thailand, die Länder werden nur durch einen Fluss getrennt. Generell würde ich sagen, dass du in Laos einen vollen Tag zum Sightseeing in Vientiane einplanen solltest. Mehr Zeit brauchst du nicht.

Besichtige den Patou Xai Triumphbogen, der als Siegstor gilt und in einem wunderschönen Park liegt. Nicht verpassen solltest du zudem die goldene Stupa Pha That Luang, die eine der berühmtesten Laos Sehenswürdigkeiten ist. Hast du noch mehr Zeit, lohnt sich ein Ausflug zum Buddha Park (Xieng Khuan), der allerdings etwas außerhalb der Stadt liegt.

Vor allem zum Sonnenuntergang empfehle ich dir einen Spaziergang entlang der Mekong Uferpromende. Hier werde ich wohl nie vergessen, wie hunderte Einheimische gemeinsam Gymnastik gemacht haben – ein witziger Anblick. Auch konnte ich einen tollen Sonnenuntergang mit dem Blick Richtung Thailand erleben.

Berühmteste Sehenswürdigkeit in Vientiane in Laos ist die Stupa
Laos Sehenswürdigkeiten Vientiane: Die goldene Stupa
Fluss und Sonnenuntergang in Vientiane
Sonnenuntergang bei Vientiane

Sehenswerte Laos Reiseziele: 4000 Islands (Si Phan Don)

Die meisten Reisenden und Backpacker in Laos werden wohl die bis hierher beschriebene Route zurücklegen (Luang Prabang – Vang Vieng – Vientiane) und dann von Vientiane zurück nach Thailand reisen, direkt in den Norden nach Hanoi fahren oder sogar mit dem Flugzeug das Land verlassen. Denn die Fahrt in den Süden des Landes ist zeitaufwändig und wird wohl nicht die schönste Erinnerung deiner Laos Reise sein. Wirklich viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Laos Süden auch nicht. Wenn du allerdings Zeit und Geduld hast, lohnt sich die lange Busfahrt (oft hast du einen Zwischenstop in der Stadt Pakse) zu den 4000 Islands (Si Phan Don).

Zwar hat Laos keinen Strand und keinen Meereszugang. Doch wenn du es zu den idyllischen 4000 Islands, direkt an der Grenze zu Kambodscha, geschafft hast, ist das auch gar nicht mehr so schlimm. Besonders beliebt sind hier die Backpacker-Inseln Don Det und Don Khong, die am touristischsten sind. Beide Inseln sind mit einer Brücke verbunden und du kannst mit dem Fahrrad die Gegend leicht erkunden.

Wenn du Erholung und Ruhe brauchst, ist dieser Ort perfekt für dich. Nirgends kann man in Laos wohl besser entspannen, die Atmosphäre hier ist unglaublich gemütlich. Ich empfehle dir, ein Fahrrad zu mieten und die Natur und Landschaft der Inseln auf eigene Faust zu erkunden. Eine der beliebtesten Laos Sehenswürdigkeiten ist hier der Khone Phapheng Wasserfall – der größte Wasserfall Asiens (gemessen an der Wassermenge!). Zudem ist auch der beeindruckende Somphamit Wasserfall einen Besuch wert. Schwimmen solltest du hier nicht – Lebensgefahr!

Wasserfall bei Don Det
Khone Phapheng Wasserfall auf den 4000 Islands
Laos Sehenswürdigkeiten auf Don Den
Sonnenuntergang bei den 4000 Islands
Hat dir mein Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lasse mir gerne einen Kommentar hier - ich freue mich immer über Feedback :) Dein Patrick
*Dieser Artikel enthält sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einen Kauf oder eine Buchung tätigst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben und kostenlos Informationen zur Verfügung zu stellen. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.