Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Die 11 besten Kairo Sehenswürdigkeiten (+ wichtige Reisetipps!)

Kairo Sehenswürdigkeiten

Kairo ist für viele Touristen, die Ägypten bereisen, die erste Station – und die ägyptische Hauptstadt hat einiges zu bieten. Die Stadt mag zwar teilweise sehr anstrengend sein aufgrund des Verkehrs, der Luftverschmutzung und dem Lärm – trotzdem gibt es hier viel zu sehen und zu erleben. Deshalb empfehle ich dir, mindestens zwei Tage in Kairo zu verbringen. Im Folgende berichte ich dir nun von den besten Kairo Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest!

Wichtiger Hinweis: Das Internet in Ägypten ist teilweise eingeschränkt – genauer gesagt die “VOIP” (= Voice over Internet Protocol) Funktion, worunter Sprach- und Videoanrufe über WhatsApp, Skype, Viber, Facebook Messenger und FaceTime fallen. Folglich wirst du diese Funktionen, sowie auch bestimmte blockierte Nachrichten-Websites wie die Huffington Post, in Ägypten nicht nutzen können. Möchtest du diese Sperrung umgehen und beispielsweise WhatsApp und Skype ohne jegliche Einschränkungen nutzen, musst du dir im Voraus einen VPN Clienten auf deinem Smartphone oder Laptop installieren. Das ist allerdings unkompliziert und kostet nur ein paar Euros. Alle Infos dazu findest du hier! 
Lese mehr: Das ist meine ausführliche Packliste für Ägypten!

Das Ägyptische Museum in Kairo

Dieses Museum, direkt im Stadtzentrum und am Tahrir Platz, ist weltberühmt für seine Ausstellungsstücke und eine der berühmtesten Kairo Sehenswürdgkeiten. Das Ägyptische Museum ist voll mit einer unendlichen Anzahl an Artefakten und Reliquien. Das einzige Problem ist leider, dass es nur wenig Beschriftungen und Informationen gibt. Rechne also nicht damit, hier wirklich viel über die Geschichte der Ägypter nachlesen zu können – deshalb lohnt es sich, entweder einen Guide zu nehmen oder sich etwas im Voraus über die sehenswertesten Bereiche des Ägyptischen Museums zu informieren. Im Museum sind sämtliche Ausstellungsstücke ohne wirkliches System nebeneinander gereiht und gestapelt. Übrigens wird aktuell ein „neues“ ägyptisches Museum direkt bei den Pyramiden von Gizeh gebaut und man darf gespannt sein, wann dieses seine Pforten öffnet. 

UPDATE 2020: Das neue ägyptische Museum in Kairo soll noch dieses Jahr eröffnet werden!

  • Tipp: Für den Raum voller (echter!) Mumien im Museum muss man extra bezahlen, es lohnt sich allerdings sehr! Die Mumien sind noch wahnsinnig gut erhalten und sehr beeindruckend zu sehen.
  • Eintrittsticket: 60 EGP für das Museum, 100 EGP für den Raum der Mumien
  • Adresse: Tahir Square, Kairo
  • Öffnungszeiten: Normalerweise 9:00 bis 17:00 Uhr, Mittwochs 7:00 bis 21:00 Uhr, Sonntags und Donnerstags zusätzlich 17:30 bis 21:00 Uhr
Lese mehr: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten in Ägypten!
Das Ägyptische Museum ist Teil der besten Kairo Sehenswürdigkeiten
Das sehenswerte Ägyptische Museum in Kairo

Straßen im Koptischen Viertel in Kairo

Im Süden Kairos liegt das koptische Viertel (Metrostation Mar Gärgis), welches auch als Alt-Kairo gilt. Das Viertel hat einige Sehenswürdigkeiten Kairos zu bieten – hier liegen Kirchen, Moscheen und Synagogen direkt nebeneinander. Außerdem ist das Koptische Viertel ein wahrer Ruhepol zum Rest der Stadt, es gibt keinen Verkehr und nur wenig Lärm. Die berühmteste Sehenswürdigkeit des koptischen Viertels in Kairo ist die Hanging Church.

Für mich war das Viertel zwar nicht so spannend und aufregend wie das Islamische Viertel, allerdings lohnt es sich trotzdem, etwas durch die Gassen zu laufen, wenn du genügend Zeit hast.

  • Adresse: Metrostation Mar Girgis

Kairo Sehenswürdigkeiten: Hanging Church

Die sogenannte Hanging Church (offiziell: Saint Virgin Mary’s Coptic Orthodox Church) ist eine der ältesten Kirchen Kairos, die wohl aus dem 3. Jahrhundert stammt. Eine Kirche in Ägypten? Klingt erstmal ungewohnt! Doch genau deshalb lohnt sich auch ein Spaziergang durch das koptische Viertel und ein Besuch der Hanging Church von innen.

  • Adresse: Kom Ghorab (Alt-Kairo)
  • Öffnungszeiten: 9:00 bis 17:00 Uhr, zu bestimmten Zeiten finden auch Messen statt

Das Koptische Museum

Direkt in Alt-Kairo und nördlich der Hanging Church befindet sich das koptische Museum. Hier kannst du mehr über das ägyptisch-orthodoxe Christentum in Ägypten erfahren und bist auf dem Gelände der Festung Babylon. Auf mehreren Stockwerken findest du koptische Antiquitäten und Kunstwerke, gegründet wurde das Museum schon im Jahre 1908 von Marcus Simaika um die koptischen Artefakte und Kulturgüter zu lagern.

  • Adresse: 3 Mari Gerges, Kom Gorab (Alt-Kairo), direkt bei der Hanging Church
  • Öffnungszeiten: 9:00 bis 17:00 Uhr (letzter Einlass um 16:00 Uhr)
  • Eintrittspreis: Ausländer 40 EGP bzw. Studenten 20 EGP, Einheimische 2 EGP
  • Website: Mehr Infos
Das koptische Viertel als Sehenswürdigkeit in Kairo
Das Koptische Viertel in Kairo

Das Islamische Viertel in Kairo + Khan el Khalil Basar 

Diese Gegend ist wohl mein Highlight in Kairo! Die Straßen und Märkte sind voller Leben und es macht Spaß, das Viertel zu erkunden. Natürlich kann es hier aber auch etwas chaotisch und hektisch zugehen, die Straßen sind voller Menschen und hier fühlst du dich wirklich wie in einer anderen Welt. Eben der typische Alltag in Nordafrika bzw. im Mittleren Osten. Nimm dir einfach ein paar Stunden Zeit und lass dich durch die Märkte und Gassen des islamischen Viertels treiben, esse günstiges und leckeres Essen (wie beispielsweise Falafel und anderen typische Snacks der Region), kaufe ein paar Souvenirs ein oder schau einfach den Einheimischen beim geschäftigen Alltag zu.

Durchquere den Khan el Khalil Basar, um ins Herz des islamischen Viertels in Kairo zu gelangen. Hier kannst du Einkaufen, die bunten Stände bewundern sowie günstige Falafal essen. Die Straßen sind umtriebig, du findest einige Moscheen und es macht Spaß, sich einfach etwas im Chaos Kairos treiben zu lassen.

Sehenswürdigkeiten Kairo: das islamische Viertel
Das sehenswerte Islamische Viertel Kairos

Al-Hakim Moschee Kairo

Besuche auf jeden Fall die wunderschöne Al-Hakim Moschee, wenn du im islamischen Viertel Kairos unterwegs bist. Diese ist noch nicht wirklich bekannt unter den Touristen und deshalb noch ein echter Geheimtipp in Kairo. Die Moschee ist nicht nur traumhaft schön, sondern auch sehr ruhig und erholsam und damit die perfekte Pause vom Sightseeing in Kairo. Hier habe ich mich einfach nur eine Weile hingesetzt, die Ruhe genossen und den Menschen beim Beten zugeschaut. Als Tourist bist du hier willkommen, solltest wie in jeder Moschee aber angemessene Kleidung tragen.

  • Adresse: 154 Al Moez Ldin Allah Al Fatmi, El-Gamaleya, El Gamaliya (direkt am Islamischen Viertel)
Sehenswürdigkeiten in Kairo: Al-Azhar Moschee
Kairo Sehenswürdigkeiten: die Al-Azhar Moschee

Kairo Sehenswürdigkeiten: Al-Azhar Park

Dieser Park liegt direkt beim islamischen Viertel und bietet etwas Erholung von der hektischen Stadt, sowie einen tollen Blick auf Kairo – vor allem beim Sonnenuntergang. Al-Azhar wurde erst im Jahre 2005 eröffnet und ist vor allem auch bei einheimischen Familien beliebt. Der Park ist auch nicht weit von der Salah el Din Zitadelle entfernt, diese beiden Kairo Sehenswürdigkeiten lassen sich auf deiner Tour durch Kairo ganz gut miteinander verknüpfen. 

  • Öffnungszeiten: 9:00 bis 21:00 Uhr
  • Eintrittspreis: 10 EGP
  • Adresse: Salah Salem St, El-Darb El-Ahmar
Der entspannende und sehenswürdige Park
Der ruhige Al-Azhar Park

Salah el Din Zitadelle + Muhammad Ali Moschee

Diese riesige Zitadelle ist eines der sehenswertesten Monumente Kairos und auf dem Areal findest du neben der Zitadelle außerdem verschiedene Museen sowie die berühmte Muhammad Ali Moschee (auch genannt Alabastermoschee). Die Moschee hat eine beeindruckende Größe und ist sowohl von außen als auch von innen ein toller Anblick. Diese Attraktion darfst du in Kairo auf keinen Fall versäumen. Als Teil des historischen Kairos zählt die Zitadelle sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Nimm dir genug Zeit für die Zitadelle und den Komplex, denn es gibt hier eine Vielzahl an Museen, Moscheen, Aussichtspunkten und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Besonders lohnt sich ein Besuch dieser Sehenswürdigkeit in Kairo wegen dem tollen Ausblick auf die Stadt. Direkt unterhalb der Zitadelle befindet sich nämlich auch gleich das islamische Zentrum Kairos. Hier wird dir erst die unendliche Größe Kairos bewusst. An einem klaren Tag kannst du übrigens sogar die Pyramiden von Gizeh am Horizont sehen!

  • Adresse: Salah Salem St, El-Darb El-Ahmar, Monsha’et Nasser
  • Öffnungszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr
  • Eintrittspreis: 60 EGP (Discounts für Studenten vorhanden), Ticketpreis hat Eintritt in den Gawhara Palast sowie die Moscheen und Museen der Festung inklusive
Mein Tipp: Kairo kann alleine ziemlich anstrengend sein. Wenn du es einfacher haben willst, kannst du dir auf Get Your Guide einen zuverlässigen, deutschsprachigen Reiseleiter buchen und dir bei einer privaten Tagestour die Zitadelle und Alt-Kairo zeigen lassen.
Die sehenswerte Kairo Zitadelle
Bei der Zitadelle in Kairo
Blick auf die sehenswerte Skyline Kairos
Blick von der Zitadelle auf Kairo

Kairo Tower mit der Aussichtsplattform

Der Turm ist auf einer Insel in der Mitte des Nils, und bietet einen tollen Ausblick auf die Stadt. Von Einheimischen wird der Turm witzigerweise als “Nasser’s Pineapple” bezeichnet aufgrund der Architektur. Der Turm ist ganze 187 Meter hoch und umfasst 62 Stockwerke, im Jahr 1961 wurde die Sehenswürdigkeit eröffnet. Leider ist die Aussichtsplattform für Touristen relativ teuer (180 Pounds), weshalb ich auf den Ausblick verzichtet habe und den Sonnenuntergang lieber von den Brücken über den Nil genossen habe.

  • Adresse: Zamalek, Kairo
  • Öffnungszeiten: 9:00 Uhr bis Mitternacht
  • Eintrittspreis: 180 EGP für die Aussichtsplattform (überraschend teuer!)

Der Nil in Kairo

Der Nil ist die Lebensader von Ägypten – folglich ist eine Kairo Städtereise nicht komplett ohne den Nil gesehen zu haben. Der Fluss schlängelt sich durch die Stadt und als Tourist kannst du den Blick auf den Nil von einer der Brücken Kairos genießen, eine Bootsfahrt auf dem Nil auf einer sogenannten Feluke unternehmen oder einfach am Ufer entlang spazieren.

Sehenswert in Kairo ist der Nil
Blick auf den Nil in Kairo

Sehenswürdigkeiten bei Kairo: Die Pyramiden von Gizeh

Kairo ist Ausgangspunkt für die großen Pyramiden von Gizeh und damit einem der absoluten Highlights jeder Ägyptenreise. Natürlich dürfen die Pyramiden bei keinem Aufenthalt in Kairo fehlen! Hier habe ich nun ein paar Hinweise und Eindrücke von meinem Ausflug zu den Pyramiden:

• Die Pyramiden von Gizeh sind leicht mit dem Uber oder Taxi zu erreichen, da sie Mitten in der Stadt liegen (und nicht wie oft angenommen verlassen in der Sahara…)

• Das Ticketbüro und der Einlass laufen etwas chaotisch ab und generell ist das Gebiet schlecht organisiert – es gibt keine Informationstafeln, keine Karten zum Überblick über das Areal und keine weitere Auskunft

• Dir werden kontinuierlich Kamelritte und Souvenirs angeboten – hier ist es wichtig, deutlich „nein“ zu sagen. Wenn du mit dem Kamel durch die Pyramidengegend reiten möchtest, verhandle den Preis – zahle nicht mehr als 50 Pounds für eine Kameltour

• Man kann die Pyramiden von Innen besichtigen, muss dafür am Eingang schon das Ticket mitkaufen. Da die Pyramiden wohl innen aber komplett leer und deshalb wenig spektakulär sind, habe ich mich dagegen entschieden

• Ich empfehle, die Pyramiden am Nachmittag zu besuchen, wenn die Sonne sich wieder etwas neigt und die Pyramiden wunderschön von der Sonne angestrahlt werden

• Den besten Blick auf die Pyramiden bekommt man, indem man hinter den Pyramiden in die Wüste läuft zum „Pyramid Alignment“- Aussichtspunkt – hier hat man alle Pyramiden auf einen Blick! Du kannst hierher entweder mit dem Kamel oder zu Fuß.

Ich empfehle, auf jeden Fall 2-3 Stunden bei den Pyramiden einzuplanen – eher etwas mehr, wenn du den Aussichtspunkt zu Fuß erreichen möchtest. Nach dem Besuch bei den Pyramiden kannst Du auf einer der Dachterrassen direkt am Ausgang den Sonnenuntergang genießen. Aber Vorsicht, in einem der Cafés (Al Dwaar Café) wollte uns der Kellner übers Ohr hauen und für zwei Kaffee 140 Pounds (7€!) verlangen.

Mein Tipp: Wenn du dir den Stress sparen möchtest, empfehle ich dir, im Voraus eine gute und zuverlässige Tour mit deutschsprachigem Reiseleiter zu den Pyramiden zu buchen. Dabei hast du die Wahl zwischen einer privaten Halbtagstour oder einer Ganztagestour (inklusive dem ägyptischen Museum und dem Khan El Khalili Basar!)
Pyramiden von Gizah bei Kairo
Die Pyramiden von Gizeh bei Kairo
Die Gizeh Pyramiden bei Kairo
Bei den großen Pyramiden

Weite Infos und Reisetipps zu den Kairo Sehenswürdigkeiten

Du siehst: Es gibt viel in Kairo zu sehen und zu erkunden. Kairo kann trotz allem sehr anstrengend sein. Folgende Infos möchte ich dir noch auf den Weg geben, damit du bestens auf deine Kairo Städtereise vorbereitet bist und die Sehenswürdigkeiten auch wirklich genießen kannst.

• Der Verkehr ist vor allem werktags (Sonntag-Donnerstag) furchtbar und fordert viel Geduld

• Du brauchst für Ägypten ein Visum. Alle Infos findest du in meinem ausführlichen Artikel zum Ägypten Visum und der Einreise!

Du kommst am Flughafen an? Dann empfehle ich dir, im Voraus direkt einen günstigen und zuverlässigen Transfer zu deinem Hotel zu buchen.

• Uber ist recht praktisch und man spart sich das ewige Verhandeln mit Taxifahrern. Dafür würde ich dir raten, direkt eine Sim Karte zu kaufen um mobiles Internet zu haben.

• Ich empfehle, dir eine Unterkunft im Stadtzentrum (nähe Tahrir-Platz) zu suchen. So hat man eine perfekte Ausgangslage um Kairo zu erkunden und kann auch zu Fuß viel erreichen

Suchst du nach einer guten Unterkunft in Kairo? Hier sind meine persönlichen Empfehlungen! 

• Großes Budget: Falls du es etwas luxuriöser magst, wäre das Steigenberger Hotel El Tahrir direkt im Zentrum Kairos eine tolle Option.

• Mittleres Budget: Ein tolles Preis-Leistungsverhöltnis mit sehr freundlichem Personal bietet das Nile Meridien Hotel

• Niedriges Budget: Ich persönliche habe im Meramees Hostel übernachtet und kann dies weiterempfehlen – gute Lage, günstiger Preis und leckeres Frühstück! Falls du direkt bei den Pyramiden übernachten möchtest, hat das Pyramids Guest House tolle Bewertungen.

• Das ägyptische Essen ist sehr lecker und vor allem extrem günstig

Vorsicht vor Betrügern: Die meisten Ägypter sind zwar nett, allerdings nutzen viele auch jede Gelegenheit, um dich abzuzocken. Lass dich von niemandem in einen Laden führen, frage immer nach dem Preis bevor du etwas zu Essen/Trinken bestellst und verhandle im Voraus die Kosten deiner Taxifahrten. Ganz, ganz wichtig.

• Abgesehen von den üblichen Touri-Scams, die sehr anstrengend werden können, habe ich mich in Kairo sicher gefühlt

• Kairo ist zwar hektisch und anstrengend, allerdings auch voller Sehenswürdigkeiten und ein toller Start für deine Ägyptenreise

• Falls Kairo nur der Anfang deiner Ägypten Reise ist, kannst du von hier problemlos den Nil entlang reisen und den Zug nach Luxor nehmen. Ich bin von Kairo aus weiter in den Süden und über Luxor und Aswan bis in den Sudan gereist.

Lese mehr: Das sind meine wichtigsten Ägypten Urlaub Tipps und Infos für deine Backpacking Reise!
Die sehenswerte und interessanten Straßen Kairos
Die Straßen in Kairo
Hat dir mein Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lasse mir gerne einen Kommentar hier - ich freue mich immer über Feedback :) Dein Patrick
*Dieser Artikel enthält sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einen Kauf oder eine Buchung tätigst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben und kostenlos Informationen zur Verfügung zu stellen. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.