Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Beste Reisezeit Japan: Alle Informationen zu den verschiedenen Monaten!

Beste Japan Reisezeit im Herbst mit Ausblick auf den Wald

Japan ist ein unglaublich tolles, vielfältiges Reiseland und immer einen Besuch wert. Doch nun fragst du dich sicherlich, was denn die beste Reisezeit für Japan ist? Die Antwort darauf ist nicht ganz so leicht, da verschiedene Reisezeiten verschiedene Vor- oder Nachteile mit sich bringen. Im Folgenden möchte ich dir nun alle Infos zur besten Japan Reisezeit geben, damit du deinen Urlaub gut planen kannst. 

Lese mehr: Alle Infos zur Planung deiner Japan Reise sowie zu Budget und Kosten!
Orangene Schreine in Kyoto Japan
Sightseeing in Japan

Reisezeit Japan im Frühling (März, April, Mai)

Im Frühling blüht das Land regelrecht auf – allen voran natürlich aufgrund der berühmten Kirschblüten in Japan. Diese blühen zuerst im Süden des Landes und wandern schließlich Richtung Norden. Manche Touristen reisen regelrecht mit den Kirschblüten durch das Land! Es gibt viele taggenaue Prognosen zu den Kirschblüten im Frühling, generell ist die beste Zeit dafür wohl von Ende März bis Mitte April – genau hängt es jedoch davon ab, wie warm ein bestimmtes Jahr ist. Übrigens blühen die Kirschblüten auch nur etwa 10 Tage, dann ist es auch schon wieder vorbei.

Beachte allerdings, dass die Kirschblütenzeit wohl auch die beliebteste Reisezeit für Japan ist – dann kann sich das Land vor Touristen kaum retten und es wird besonders voll an den berühmten Sehenswürdigkeiten Japans. Beachte besonders, dass du deine Reise weit im Voraus organisieren solltest, wenn du zur Kirschblütenzeit in Japan unterwegs sein solltest. Denn dann sind die Unterkünfte oft bereits ein halbes Jahr im Voraus ausgebucht!

Wenn es dein Lebenstraum ist, einmal die Kirschblüten in Japan zu sehen, dann plane gut im Voraus. Wenn es dir nicht ganz so wichtig ist, würde ich lieber zu einer anderen Reisezeit in Japan unterwegs sein.

Achtung, ganz wichtig: Von Ende April bis Anfang Mai findet jährlich die Golden Week statt. Diese mehrtägigen Feiertage in Japan bedeuten, dass das ganze Land in Bewegung ist. Züge, Busse, Unterkünfte sind weit im Voraus ausgebucht und Preise schießen in die Höhe. Diese Reisezeit würde ich auf jeden Fall meiden!

Lese mehr: Alle Infos zum Japan Rail Pass, den du dir für deine Japan Reise holen solltest!
Hauptreisezeit Japan mit vielen Touristen in den Straßen
Zur Hauptreisezeit in Japan

Japan Reise im Sommer (Juni, Juli, August, September)

Der Sommer bringt heiße Tage nach Japan, jedoch auch teils ziemlich viel Regen. Ich persönlich war noch nicht im Sommer in Japan, könnte mir aber vorstellen, dass es durchaus ziemlich anstrengend beim Sightseeing werden kann bei den hohen Temperaturen.

Vor allem für die nördliche Insel Hokkaido sowie zum Wandern auf höheren Ebenen ist der Sommer die beste Wahl. Den berühmten Mount Fuji kannst du sogar nur während der „Climbing Season“ von Anfang Juli bis Mitte September besteigen. Somit eignet sich der Sommer super für Natur und zum Wandern, für Städtetrips und Sightseeing sind die hohen Temperaturen eventuell etwas lästig.

Straße in Japan
Unterwegs in Japan

Japan im Herbst (Reisezeit Oktober und November)

Meine bisherigen Reisen nach Japan waren bisher immer im Herbst, was für mich sehr ansprechende Monate sind. Denn im Herbst sind die Temperaturen in Japan mild. Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt, meistens auch wärmer als in Europa zur gleichen Jahreszeit. Zudem gibt es viel Sonne und blauen Himmel. Beachte jedoch, dass der Herbst in Japan wohl direkt nach der Kirschblütenzeit die beliebteste Reisezeit ist, was du an einem erhöhten Touristenaufkommen merken wirst.

Vor allem während meines letzten Japan-Besuchs im November ist mir stark aufgefallen, wie vor allem sehr, sehr viele chinesische Touristen vor Ort waren. Ob das an einem speziellen Feiertag oder Ferien im Heimatland lag, kann ich nicht sagen. Aber vor allem das schöne Herbstlaub in den Parks und Tempeln zieht Touristen an und sieht toll auf Fotos aus. Für deine Japan Reise im Herbst würde ich auch etwas im Voraus meine Unterkünfte buchen und zu den berühmten Sehenswürdigkeiten, allen voran im touristischen Epizentrum Kyoto, sehr früh am Morgen gehen, um die Massen zu meiden.

Gefärbtes Laub im Herbst im Park
Beste Reisezeit Japan: Bunte Blätter im Herbst

Japan im Winter (Dezember, Januar, Februar)

Im Winter wird es kalt in Japan, auch gibt es weder Kirschblüten noch bunt gefärbte Blätter auf den Bäumen. Folglich ist dies wohl die offizielle Nebensaison für Japan-Reisende. Doch dies bringt auch Vorteile mit sich! Du wirst um einiges weniger Touristen an den Sehenswürdigkeiten sehen und kannst auch etwas spontaner deine Unterkünfte buchen. Vor allem, wenn du gerne Skifährst, ist der Winter natürlich die optimale Jahreszeit.

Beachte allerdings, dass im Winter die Tage in Japan auch deutlich kürzer werden und es oft schon gegen 16 Uhr ziemlich düster und dunkel wird. Im Sommer hast du dementsprechend lange Tageslicht.

Was ist die beste Reisezeit für Japan?

Generell gelten sowohl der Frühling als auch der Herbst als die beste Reisezeit für Japan. Denn dann sind die Temperaturen mild und weder zu warm noch zu kalt. Beachte jedoch, dass dies auch die beiden Zeiten mit den meisten Touristen im Land sind! 

Zum Abschluss sei noch gesagt, dass Japan aus unzähligen Inseln besteht und sehr langgestreckt ist. Folglich herrscht auf der Insel Okinawa im Süden ein komplett anderes Klima wie auf der Nordinsel Hokkaido. Meine hier gegebenen Tipps zur Reisezeit lassen sich wohl am besten für das Zentrum und die Hauptinsel des Landes anwenden, wo auch die beliebtesten Reiseziele wie Tokio, Kyoto, Osaka und Nara sind.

Meiner Meinung nach lohnt sich übrigens eine Reise nach Japan zu jeder Reisezeit und wann immer du im Land bist bin ich mir sicher, dass du eine tolle Zeit haben wirst!

Lese mehr: Das sind meine schönsten Reiseziele in Japan sowie meine persönlichen Highlights und Reisetipps!
Reisezeit Japan in der Natur mit Pagode
In der Natur in Japan
Hat dir mein Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lasse mir gerne einen Kommentar hier - ich freue mich immer über Feedback :) Dein Patrick
*Dieser Artikel enthält sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einen Kauf oder eine Buchung tätigst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben und kostenlos Informationen zur Verfügung zu stellen. Danke dafür!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Japan und getaggt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.