Dieser Artikel enthält Werbung und Provisionslinks*

Die 7 besten Gründe für eine Äthiopien Reise!

Äthiopien reisen zum Salzsee

Nicht viele Touristen fassen den Entschluss, nach Äthiopien zu reisen. Denn Äthiopien ist anders als die typischen Reiseländer. Äthiopien ist abenteuerlich, schwer zugänglich, unterentwickelt. Vielleicht sogar gefährlich? Generell weiß und hört man wenig über Äthiopien als Urlaubsziel. Dennoch hat das Land mein Interesse geweckt und ich habe beschlossen, im Rahmen meiner Afrikareise von Ägypten durch den Sudan bis nach Äthiopien zu reisen. Und ich habe es nicht bereut! Äthiopien ist zwar noch weit davon entfernt, sich für den Massentourismus zu öffnen. Trotzdem lohnt sich eine Äthiopien Reise. Hier verrate ich dir die besten Gründe, warum auch du nach Äthiopien reisen solltest!

Übrigens: Bevor du nach Äthiopien reist solltest du dir unbedingt meine Äthiopien Reisetipps genauer anschauen – damit bist du bestens vorbereitet auf die Reise!

Wichtig: Das Internet in Äthiopien ist sehr eingeschränkt und ich konnte beispielsweise auf Facebook und WhatsApp nicht zugreifen, da die Apps blockiert waren. Deshalb solltest du dir vor deiner Reise einen VPN Service installieren, um die blockierten Apps und Seiten trotzdem zu nutzen. Ich empfehle dir dafür ExpressVPN – diese Software ist zuverlässig und preiswert.

Äthiopien-Reise zu Einheimischen
Einheimische in Äthiopien
WICHTIG: Du solltest für jede Reise (und vor allem, wenn du in den Sudan reist!) eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Damit bist du bestens geschützt für jegliche Eventualitäten oder Notfälle. Ich persönlich nutze bereits seit mehreren Jahren HanseMerkur und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht: Die Kosten meiner Arztbesuche im Ausland wurden mir immer schnell und zuverlässig rückerstattet. Auch in sämtlichen Rankings schneidet HanseMerkur regelmäßig am besten ab. Außerdem kostet die Versicherung (bei Reisen von bis zu 56 Tagen) nur 17€ pro Jahr! Ohne diese Auslandskrankenversicherung solltest du meiner Meinung nach nicht verreisen.

In diesem Video findest du meine Highlights aus Äthiopien!

Die unglaubliche und vielfältige Landschaft Äthiopiens

Dieser Punkt ist vermutlich das Hauptargument, warum man nach Äthiopien reisen sollte. Die Landschaft Äthiopiens ist einfach unglaublich und vor allem vielfältig. Wer noch nie in Afrika war, mag leicht den ganzen Kontinent als Wüste abstempeln. Dies ist natürlich falsch und wird der landschaftlichen Vielfalt Äthiopiens nicht gerecht. Die Städte Äthiopiens haben übrigens nicht viel Schönheit vorzuweisen, und du solltest diese schnell verlassen, um die Natur zu genießen.

Die beliebtesten Äthiopien Sehenswürdigkeiten für eine Rundreise liegen allesamt im Norden des Landes, im äthiopischen Hochland. Hier befindest du dich direkt in den Bergen. Eine der eindrucksvollsten Landschaften meiner Äthiopien Reise war eine Tour durch die Simien Mountains. Diese Gebirgslandschaft mit ihren Weiten ist unbeschreiblich. Wenn du Wandern und die Natur magst, wirst du Äthiopien lieben. Auch gibt es hier unzählige Affen zu sehen, die auch überraschend zutraulich sind.

Äthiopien reisen in die Simien Mountains
Simien Mountains – Äthiopien Reise

Doch Äthiopien hat mehr zu bieten als Gebirge. Du kannst in Äthiopien auch in das direkte Gegenteil reisen – in die einzigartige Danakil Depression. Diese Landschaft gehört zu den tiefsten Punkten der Welt, hier befindest du dich weit unter dem Meeresspiegel. Eine Tour in die Danakil Depression – die wohl lebensfeindlichste Region der Erde – führt dich zu einer riesigen Salzwüste, und einer geradezu toxischen Schwefellandschaft. Zudem kannst du den Erta Ale, einen aktiven Vulkan, besteigen und vom Kraterrand die Magmaströme sehen!

Äthiopien Reise in die Danakil Senke
In der Danakil Depression

Wie du siehst hat eine Äthiopien Reise unglaublich viel zu bieten, langweilig wird es dir hier sicherlich nicht! Die abwechslungsreiche und vielfältige Landschaft sollte ein guter Grund sein, nach Äthiopien zu reisen.

Das problemlose Äthiopien Reise-Visum

In vielen Ländern Afrikas ist das Visum ein echtes Problem. Oft ist ein Touristenvisum nur umständlich zu bekommen, die Anträge erfordern einigen Papierkram und in nicht wenigen Ländern ist ein Touristenvisum auch ziemlich teuer.

Hier haben wir aber Glück – das Äthiopien Visum ist nicht nur ziemlich günstig, sondern auch leicht zu bekommen. Je nachdem, wie du nach Äthiopien reise, kannst du es sogar „on arrival“ am Flughafen erhalten! In meinem ausführlichen Artikel habe ich alle Details zum Äthiopien Visum erklärt und aufgeschrieben.

In die Wüste Äthiopiens reisen
In der Wüste

Das äthiopische Essen

Viele Länder Afrikas sind nicht gerade für ihre abwechslungsreiche Küche bekannt. Da Nahrungsmittel oft knapp sind, wird in viele Ländern und Teilen der Bevölkerung Afrikas mit sehr einfachen Mitteln gekocht und gegessen. Äthiopien unterscheidet sich hier wohl von anderen afrikanischen Ländern – denn das äthiopische Essen ist unglaublich lecker!

Hauptnahrungsmittel in Äthiopien, das du wohl bei jeder Mahlzeit finden wirst, ist Injera – ein „wabbliges“ Brot aus Sauerteig. Hiervon reist du ein Stück ab und dipst es in die weiteren äthiopischen Gerichte, die oft aus Currys, Soßen und Breien bestehen. Oft wird dir ein großes, flaches Injera serviert mit verschiedenen Dips darauf. Sehr lecker, und vor allem auch gesund!

Übrigens eignet sich das äthiopische Essen auch gut, wenn du Vegetarier oder Veganer bist. Während in vielen anderen Ländern Fleisch oft das Hauptnahrungsmittel darstellt, sind viele Gerichte in Äthiopien (oft auch aus orthodoxen bzw. religiösen Gründen) ohne tierische Produkte.

Nachdem ich mich im Sudan fast ausnahmslos von öligem Foul und Brot ernährt hatte, habe ich die äthiopische Küche richtig genossen. Übrigens findest du in den meisten Städten auch eine Vielzahl an westlichen Gerichten, wie Burger und Pizza, zur Auswahl.

Das äthiopische Essen
Äthiopisches Essen

Durch Äthiopien reisen mit Inlandsflügen

Äthiopien zu bereisen mag unter Umständen schwierig sein. Das Land ist nur sehr schwer zugänglich, die Straßen sind schlecht und vor allem die Berglandschaft im Norden macht es unglaublich umständlich, von einem Ort zum anderen zu kommen. Was auf einer Landkarte wie eine kurze Entfernung aussieht, kann in der Realität mit den öffentlichen Bussen oft mehrere Tage dauern. Wie kann man also am besten durch Äthiopien reisen?

Glücklicherweise gibt es in jedem für Touristen einigermaßen interessanten Ort (selbst im Dorf Lalibela) einen Flughafen und Ethiopian Airlines fliegt täglich alle bekannten Reiseziele Äthiopiens ab. Die Flüge sind zwar nicht so günstig wie Air Asia oder Ryanair, trotzdem lohnt es sich – hier kannst du dir mehrere Tage in engen und überfüllten öffentlichen Bussen durch einen einstündigen Flug sparen. Ich reise zwar normalerweise sehr viel und gerne über den Landweg, doch in Äthiopien war es nahezu unmöglich.

Reise in die äthiopischen Simien Mountains
In den Simien Mountains

Hier noch ein wichtiger Tipp: Wenn du mit Ethiopian Airlines in das Land fliegst, bekommst du alle Inlandsflüge zum halben Preis (und damit normalerweise unter 100€). Die Tickets lassen sich einfach in den Büros der Airline oder in Touristenagenturen in den Städten buchen. Wenn du hier flexibel sein willst besteht kein Grund, alle Inlandsflüge bereits im Voraus zu buchen – das lässt sich alles vor Ort erledigen. Eine Äthiopien Reise mag auf den ersten Blick aufgrund des Transports sehr anstrengend und ungemütlich wirken – durch die Inlandsflüge kannst du allerdings Äthiopien problemlos bereisen.

Übrigens findest du auch von Europa ziemlich viele und günstige Flüge nach Addis Abeba (die Hauptstadt Äthiopiens).

Durch Inlandsflüge günstig durch Äthiopien reisen
Mit dem Flugzeug durch Äthiopien reisen

Das faszinierende Kulturerlebnis einer Äthiopien Reise

Bei einer Reise nach Äthiopien wirst du mit Sicherheit einen Kulturschock bekommen. Und genau das macht Äthiopien auch so unglaublich sehenswert. Du wirst überrascht werden, sicherlich auch schockiert werden. Und deine Reise nach Äthiopien wird dir bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben. Denn Äthiopien ist faszinierend.

Reisen durch Äthiopien
Einheimische Äthiopiens

Äthiopien bietet eine jahrtausendealte Kultur, deren Ruinen und Schätze du vor allem in Gondar, Lalibela und Aksum noch erkunden kannst. Das Land wird nicht umsonst als „Wiege der Menschheit“ bezeichnet – nach allen wissenschaftlichen Kenntnissen stammt der Vormensch aus Äthiopien.

Zudem verzaubert Äthiopien auch durch seine verschiedenen Kulturen und Religionen. Während der Norden des Landes größtenteils orthodox ist und du hier uralte Felsenkirchen bewundern kannst, ist der Osten des Landes (mit zunehmender Nähe zu Somalia) muslimisch geprägt. Im Süden findest du wiederum die Völker des Omo-Valleys – hier leben einige der abgeschiedensten Stämme und Zivilisationen der Welt!

Es gibt wohl nur wenige Länder, die einen derartigen kulturellen Schatz in sich tragen wie Äthiopien und ich bin mir sicher, dass dich die einzigartige Kultur bei deiner Äthiopien Reise überwältigen wird.

Kultur einer Äthiopien Reise
In den orthodoxen Kirchen Äthiopiens

Äthiopiens Sicherheit – das Land ist (relativ) sicher

Viele Länder Afrikas sind nicht unbedingt für ihre Sicherheit bekannt. Vor allem ein Blick auf die Weltkarte lässt dich bestimmt stutzen – immerhin liegt Äthiopien in einer brenzligen geografischen Lage, umgeben von Somalia (wohl das gefährlichste Land der Welt!) und dem Bürgerkriegs-geplagten Südsudan. Und mit dem Nachbarland Eritrea liegt Äthiopien ja bereits seit Jahrzehnten im Krieg.

Sicherheit beim Äthiopien reisen
Sicherheit Äthiopien

Trotz allem gilt Äthiopien als (relativ) sicheres Reiseland. Hier möchte ich allerdings auch noch das Wort „relativ“ hervorheben. Klar ist Äthiopien nicht die Schweiz oder Dänemark. In Äthiopien solltest du, wie in den meisten anderen Ländern, in gewisser Weise vorsichtig sein – vor alle in den Großstädten und bei Dunkelheit. Nachts solltest du sicherlich nicht draußen umherlaufen, und Wertsachen solltest du nie offen zeigen. Als Tourist wirst du natürlich auch viele Bettler anlocken. Äthiopier haben auch die seltsame Angewohnheit, dir oft schweigend für längere Zeit einfach zu Folgen (ohne direkten bzw. ersichtlichen Grund). Das war oft seltsam und die Einheimischen können unglaublich aufdringlich sein. Hier muss man manchmal auch selbstbewusst und bestimmt „nein“ sagen und die Leute wegschicken. Trotzdem habe ich mich in Äthiopien nie bedroht und deshalb relativ sicher gefühlt. Ich habe allerdings auch Geschichten gehört, dass Touristen in Äthiopien (nachts) überfallen wurden – wie gesagt, vorsichtig solltest du auf jeden Fall sein. Trotzdem würde ich sagen, dass Äthiopien sicherer ist als einige andere afrikanische Länder.

Allerdings kann sich vor allem in Afrika die Sicherheitslage auch wahnsinnig schnell ändern (ich habe im Februar 2018 Äthiopien bereist). Bevor du deine Äthiopien Reise startest empfehle ich dir, dich nochmal mit der aktuellen Sicherheitslage vertraut zu machen.

Äthiopien Reiseerfahrung
Straßenleben in Äthiopien

Nicht viele Menschen bereisen Äthiopien

Bestimmt war jeder deiner Freunde schon mal in Südostasien. Die meisten vermutlich auch schon in den USA und ein paar abenteuerlustige Bekannte sicherlich in Südafrika oder Tansania. Aber Äthiopien? In dieses unbekannte Land wagen sich nur die wenigsten Touristen. Hier weißt du nicht bereits aus unzähligen Erzählungen und zig Bildern auf Social Media was dich erwartet.

Genau das macht es so interessant, Äthiopien zu bereisen. Das Land ist noch ein echter Geheimtipp! Die meisten Touristen, die ich in Äthiopien gesehen habe, waren zudem in Tourgruppen unterwegs. Nur die wenigsten Menschen wagen es, zum Backpacking nach Äthiopien zu reisen und das Land auf eigene Faust kennen zu lernen.

Äthiopien Reise in die Salzwüste
Sonnenuntergang in der Salzwüste

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesen Gründen überzeugen, nach Äthiopien zu reisen! Das Land ist mit seiner Landschaft und Kultur absolut einzigartig und ich bin mir sicher, dass du eine Äthiopienreise nicht bereuen wirst!

Reisen durch äthiopisches Hochland
Äthiopisches Hochland
*Dieser Artikel enthält sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wird um keinen Cent teurer! Damit hilfst du mir, den Blog weiter zu betreiben. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

error: Content is protected !!